Hanteln entsorgen

Du hast so viele Gains gemacht, dass die alten Hanteln dir nicht mehr standhalten können? So wirst du sie los.

Deine alten Hanteln kannst du auf verschiedenen Wegen entsorgen:

Sperrmüll

Für dich die einfachste Methode, die alten Hanteln loszuwerden. Du musst sie schließlich nur vor die Haustür stellen. Allerdings solltest du bei deinem örtlichen Abfallwirtschaftsbetrieb nachfragen, ob Altmetall überhaupt abgeholt wird. Vielleicht besteht auch die Möglichkeit einer außerplanmäßigen Abholung. Diese kostet je nach Gemeinde zwischen 20 und 50 €.

Wertstoffhof

Auch auf den örtlichen Wertstoffhöfen kannst du die Hanteln entsorgen. Allerdings musst du hier die Anfahrt selbst regeln, was bei vielen Gewichten mitunter schwierig werden könnte.

Schrotthändler

Je nach Material und Menge der Hanteln lohnt sich eventuell der Verkauf an einen Schrotthändler in deiner Nähe.

Hinweis: Bei Hanteln mit Sandfüllung musst du diese eventuell vorher entfernen. Ein Anruf beim Abfallwirtschaftsbetrieb schafft Klarheit.

Alternativen zur Entsorgung

Hanteln sind in der Regel sehr robust. Meist ist die Entsorgung gar nicht notwendig. Um Abfall zu vermeiden (und etwas Geld zu verdienen), versuche die Hanteln zunächst weiterzuverkaufen. Dazu eignen sich unter anderem die folgenden Portale und Apps:

  • Shpock
  • Facebook-Markt
  • eBay-Kleinanzeigen
  • Fitness-Foren

Aber auch lokale Vereine, die über ein eigenes Studio verfügen, Jugendräume oder Hilfsorganisationen sind eventuell potenzielle Abnehmer für deine alten Hanteln. Bevor sie im Müll landen, spende sie lieber.