Harz von der Haut entfernen

Beim Joggen im Wald oder beim Sport im Freien kommt es schon mal vor, dass man Harz auf die Haut bekommt. Mit diesem Trick geht es wieder weg.

Harz von der Haut entfernen mit Desinfektionsgel

Richtig gehört, diese zähflüssigen Desinfektionsgele eignen sich hervorragend, um klebrige Rückstände von der Haut zu entfernen, so auch Harz. Reibe den Harzfleck auf deiner Haut mit dem Gel ein und rubble ihn mit der Hand weg. Spüle mit Wasser und Seife nach und wiederhole gegebenenfalls die Anwendung.

Weitere Mittel, um Harz von der Haut zu entfernen

Da nicht jeder Desinfektionsgel zu Hause hat, kannst du versuchen, das Harz mit einem der folgenden Hausmittel von deiner Haut zu lösen:

  • Fettige Speisen wie Milch, Mayonnaise, Erdnussbutter oder auch Öle sollen sehr wirksam gegen Harz sein. Gib etwas davon auf den Fleck und massiere es ein. Anschließend wartest du ein bis zwei Minuten und wäschst die Stelle mit Seife und Wasser ab.
  • Alkohole eignen sich ebenfalls, um Harz von der Haut zu entfernen. Hast du etwas Hochprozentiges, Waschbenzin oder ein Desinfektionsspray zu Hause, probiere den Fleck damit aufzulösen.
  • Hilft wirklich keines der oben genannten Mittel, besorge dir in der Apotheke einen Pflasterlöser. Diese Sprays werden dazu eingesetzt, um Klebereste von Pflastern von der Haut zu lösen.