Liquid Chalk selber machen (Anleitung)

Mit dieser Anleitung kannst du Liquid Chalk für dein Training ganz einfach selber machen.

Flüssigkreide selber machen: Zutaten

  1. Kreide bzw. Magnesium am Stück oder als Pulver.
  2. Ethanol oder Isopropylalkohol mit mindestens 70 %.
  3. Handlicher Gelspender zum Einfüllen.

Liquid Chalk selber machen: So geht’s

  1. Gib die Zutaten zu gleichen Teilen in einen Mixer und mixe einmal alles durch. Falls du keinen Mixer hast, solltest du Kreidepulver benutzen, um die Flüssigkreide herzustellen. Dann musst du das Pulver nur gut mit dem Alkohol vermengen.
  2. Ist die Mischung zu trocken, gib noch etwas Alkohol dazu. Ist sie zu feucht, füge mehr Kreide hinzu.
  3. Die fertige Flüssigkreide sollte eine cremige Konsistenz haben.
  4. Fülle die Flüssigkreide in den Gelspender um, sodass du sie zum Training mitnehmen kannst.

Hinweise zur Anwendung der DIY Liquid Chalk

Du solltest die Flüssigkreide nach dem Mixen möglichst schnell in ein luftdicht verschließbares Gefäß umfüllen, ansonsten verflüchtigt sich der Alkohol mit der Zeit und es bleibt nur die Kreide zurück. 

Beim Auftragen solltest du die selbstgemachte Liquid Chalk gut auf deinen Handflächen verreiben. Nach wenigen Sekunden beginnt der Alkohol zu verdunsten und es bleibt eine weiße Schicht auf deinen Händen zurück. Dann kannst du mit dem Training loslegen.

Wenn du ohnehin schon trockene Hände hast, kann die DIY-Flüssigkreide diese noch mehr austrocknen. In diesem Fall könntest du sie statt auf die Hände auf deine Trainingshandschuhe auftragen.